14.03.2017

JAKSCHE AUF EXPANSIONSKURS
JAKSCHE Technology sichert sich Grundstück für Betriebserweiterung

Bei JAKSCHE Technology wird der kontinuierliche Ausbau seit 2011 konsequent weiterverfolgt. Das Produktionswerk des Kunststoffverarbeiters erstreckt sich aktuell auf über 7.000 m² reine Produktionsfläche und verfügt über eine Gesamtfläche von 13.700 m².

Nun sichert sich JAKSCHE Technology weitere 20.400 m² Grundstücksfläche, welche direkt an das bestehende Areal im Industriegebiet Laktaši in Bosnien/Herzegowina angrenzt. Das Industriegebiet zeichnet sich durch eine gut ausgebaute Infrastruktur und perfekte Anbindung an die nahegelegene Autobahn mit kurzer Entfernung zur EU-Grenze Gradiška aus.

„Aufgrund mehrerer großer Neuaufträge und der Tatsache, dass sich die Industriezone Laktaši aktuell sehr stark entwickelt, ist es uns wichtig, Grundstücke für die zukünftige Unternehmenserweiterung zu sichern“, streicht Direktor Franz Jaksche die Beweggründe der Investition hervor.

Geplant ist der Neubau eines weiteren Produktionsgebäudes und somit die Erweiterung der Produktionskapazitäten. Der voraussichtliche Produktionsstart in der neuen Halle ist ab Sommer 2017 geplant.

____________________________________

14 March 2017

JAKSCHE IN EXPANSION

Company JAKSCHE Technology acquires the land for expansion of production plant

The company JAKSCHE Technology has been consistently working on continuous expansion since 2011. The production plant of the company, which is engaged in processing of plastics, currently includes over 7,000 m² of clean production area, and has a total area of ​​13,700 m².

Today, JAKSCHE Technology is buying additional land of 20,400 m², adjacent to the existing areal in the industrial zone in Laktaši in Bosnia and Herzegovina. The industrial zone is characterized by well-developed infrastructure and a perfect connection to the nearby motorway and is close to the border with the EU in Gradiška.

„Due to a number of new larger projects and the fact that the industrial zone in Laktaši is very developed, it is important for us to acquire the land for the future expansion of our Company“, says Director Franz Jaksche about the motives for this investment.

The building of another manufacturing facility and therefore the expansion of production capacity is planned. The start of production in the new hall is planned for the summer of 2017.