HANDLAMINAT

hg handlaminat1Das Handlaminieren ist jene Form der Harzverarbeitung, die mit sehr geringen Mitteln bereits die Herstellung von Klein- und Mittelserien ermöglicht. 
In offene Formen wird eingefärbter Gelcoat als Deckschicht eingebracht. Nach dessen Aushärtung werden Glasfasermatten-, -gewebe und -gelege eingelegt und mit reaktivem Harz getränkt. Nach jeder Lage wird mit Rollen eingeschlossene Luft entfernt und für die nächste Lage wieder Harz vorgelegt. hg handlaminat2

Nach dem Härten der Formteile bei Raumtemperatur oder mittels eigener Temperkammer werden die Teile entformt und nachgearbeitet. Da die Formenschalen ebenfalls nach diesem Verfahren hergestellt werden, ist ein rascher und kostengünstiger Beginn mit diesem Verfahren möglich.